Aktuelle Einsätze und News der Feuerwehr Walldorf

Brandschutz in Mörfelden-Walldorf wieder in vollem Umfang gesichert

Die Wehrführungen aus Mörfelden und Walldorf teilen erleichtert mit, dass ein großer Teil der Kameraden und Kameradinnen, welche Beurlaubungsanträge gestellt haben, den Einsatzdienst wieder aufgenommen haben. Beide Seiten sind sich einig, dass aufgrund der aktuellen Wetterlage der Brandschutz und die Sicherheit der Bürger oberste Priorität haben.

Die Wehrführungen und die Feuerwehrleute machen deutlich, dass die Sicherheit der Bürger der Doppelstadt an erster Stelle steht und diese nicht unter den Beurlaubungsanträgen leiden soll. Besonders durch die aktuelle Wetterlage, welche zu vermehrten Wald- und Wiesenbränden geführt hat sowie die aktuelle Ferien- und Urlaubszeit, in der mit noch weniger aktiven Feuerwehrleuten zu rechnen sei, führen zur vollumfänglichen und vorübergehenden Aufnahme des Einsatzdienstes.

Die Wehrführungen können somit wieder auf den optimalen Brandschutz in der Doppelstadt zurückgreifen.

(mehr …)

Aus aktuellem Anlass

In den letzten Wochen ist einiges passiert.
Die Zentralisierung der Feuerwehrhäuser in Mörfelden und Walldorf wurde beschlossen.

Der Verein Freiwillige Feuerwehr Walldorf e.V. hat mit zwei Flyern die zukünftige Entwicklung der Hilfsfristen bei einem zentralen Standort verdeutlicht und aufgeklärt.

Viele Feuerwehrfrauen und Feuerwehrmänner sind derzeit vom Einsatzdienst beurlaubt. Um das fehlende Personal zu kompensieren, wird bei Einsätzen in Mörfelden-Walldorf zusätzlich und je nach Lagemeldung, die Feuerwehren aus Groß-Gerau oder Kelsterbach hinzugerufen.

Die Feuerwehr wird üblicherweise über digitale Rufmelderempfänger alarmiert. Sich in aktueller Lage aber nur auf die Melder zu verlassen, reicht leider nicht aus. Die Melder fallen unter Umständen aus, befinden sich außerhalb des Empfangsbereich oder der Akku ist leer.
Die verbleibenden Kameradinnen und Kameraden im aktiven Einsatzdienst werden nun zusätzlich mit der Sirene alarmiert um zu gewährleisten, dass jede verfügbare Kraft den Einsatzfall wahrnimmt.

Trotzdem ist die Sicherheit und der Grundschutz jederzeit gewährleistet.

Wir bitten um euer Verständnis, dass wir euch momentan nicht mit den gewohnten Presseinformationen auf unserer Homepage und Facebook versorgen können.

Euer Presseteam

Umfangreiches Wochenende bei der Feuerwehr

Das Wochenende der Feuerwehr begann am Samstagmorgen um 10:00 Uhr im Gerätehaus. Auf dem Terminplan stand eine Sonderausbildung zu dem Thema Maschinelle Zugeinrichtung (Winde) an unserem Hilfeleistungstanklöschfahrzeug und eine Pumpenausbildung mit Schwerpunkt Löschschaum an unserem Tanklöschfahrzeug statt.

Natürlich wurde mit umweltfreundlichen Übungsschaum geübt.

      

(mehr …)

061. Absturzgefährdete Person

Bei diesem Einsatz handelte es sich um eine Fehlalarmierung durch die Polizei. Diese hatte eine Person in einer Notlage wahrgenommen, jedoch stellte sich nur kurze Zeit später heraus, dass es sich um eine Falsche Annahme handelte. Aus diesem Grund war ein Ausrücken der Walldorfer Einsatzkräfte nicht mehr nötig.

10.06.2018 21:45 Farmstraße H Abst Y

060. Wasser im Keller

Am Sonntag wurde die Feuerwehr Walldorf in die Pieter-Valkenier-Allee gerufen. Dort stand in einem ca. 100 Quadratmeter großen Keller, das Wasser etwa 5 cm hoch. Aus noch unbekannter Ursache lief das Wasser in den Keller. Die Feuerwehr pumpte mithilfe von zwei Wassersaugern das Wasser aus dem Keller. Um 18:12 Uhr war der Einsatz für die 12 Kräfte beendet.

10.06.2018 16:12 Pieter-Valkenier-Allee H 1

059. Unklare Rauchentwicklung

Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Walldorf zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Vinsonstraße gerufen. Dort hatten besorgte Anwohner die Leitstelle angerufen, da Sie eine Rauchentwicklung und starken Brandgeruch wahrgenommen hatten. Vor Ort stellte die Feuerwehr fest, das es sich um eine Feuerstelle in einem Garten handelte. Der Besitzer löschte daraufhin die Feuerstelle ab und der Einsatz war somit für die Wehr beendet.

02.06.2018 20:39 Vinsonstraße F 1

058. Rauchentwicklung auf Balkon

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Freitag, den 01.06.2018 um 18:28 Uhr  mit der Meldung Rauchentwicklung auf Balkon Georgenstraße alarmiert. Beim Eintreffen des Einsatzleiters wurde diese Meldung bestätigt. Es brannte in einem Blumenkasten auf einem Balkon im 2. Obergeschoss. Weil niemand zu Hause war wurde der Löschtrupp über die Drehleiter zum Balkon gefahren. Der durchgebrannte Plastikblumenkasten wurde mit einem Kleinlöschgerät abgelöscht. Der entstandene Sachschaden und die Brandursache ist unbekannt. Es waren 7 Fahrzeuge mit 35 Einsatzkräften ausgerückt.

Text: Feuerwehr Mörfelden

   

01.06.2018 18:28 Georgenstraße F 2

057. Amtshilfe für Imker

Am Freitagmorgen unterstützte die Feuerwehr Walldorf einen Imker, der einen Bienenschwarm einfangen wollte, da dieser auf der Suche nach einem neuen Nest war. Da sich der Bienenschwarm in luftiger Höhe befand, wurde der Imker per Drehleiter zum Schwarm gebracht. Nachdem der Schwarm eingefangen wurde, wurde dieser vom Imker umgesiedelt.

01.06.2018 10:06 Waldenserstraße Organisationseinsatz

056. Kind in PKW eingeschlossen

Am 29.05.2018 wurde die Feuerwehr Walldorf in die Jean-Calvin-Straße alarmiert. Dort war ein Kind in einem PKW eingeschlossen. Dies geschah beim Anschnallen des Kindes, da der Schlüssel auf dem Fahrersitz abgelegt wurde und nachdem kurzzeitig alle Türen geschlossen waren verriegelte sich das Fahrzeug automatisch. Da zu diesem Zeitpunkt Außentemperaturen über 30° C herrschten und der Ersatzschlüssel nicht greifbar war, befreite die Feuerwehr durch das kontrollierte Einschlagen einer Fensterscheibe das Kind.

(mehr …)

29.06.2018 16:06 Jean-Calvin-Straße H 1 Y

055. Brennender PKW

Am Morgen des 17.05.2018 um 09:25 Uhr wurde die Feuerwehr Walldorf zu einem brennenden Fahrzeug auf die Bundestraße 44 in Fahrtrichtung Frankfurt alarmiert. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Brand bereits durch Mitarbeiter einer naheliegenden Tankstelle, mithilfe eines Feuerlöschers, gelöscht. Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten durch und übergab die Einsatzstelle an die Polizei.

17.05.2018 09:25 B 44 F 1
Mehr Einsätze Mehr News