Einsätze

064. Unklare Rauchentwicklung

Am Montag wurde die Feuerwehr Walldorf um 13:57 Uhr zu einer unklaren Rauchentwicklung in die Langstraße Ecke Farmstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte jedoch nichts festgestellt werden. Vermutlich handelte es sich bei der Alarmierung um einen böswilligen Alarm, da der Anruf aus einer Telefonzelle getätigt wurde.

20.05.2019 13:57 Farmstraße F 1

063. Kellerbrand

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Sonntag, den 19.05.2019 um 15:29 Uhr zu einem Kellerbrand in ein Mehrfamilienhaus in den Grünewaldweg alarmiert. Beim Eintreffen war das Treppenhaus verqualmt. Der Brand in einem Mieterkeller war schnell gefunden und auch gelöscht worden. Es waren 2 Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung eingesetzt. Von der Feuerwehr wurde das Gebäude mit einem Überdrucklüfter rauchfrei gemacht. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Die Brandursache und der Sachschaden wird von der Polizei noch ermittelt. Von der Feuerwehr waren 7 Fahrzeuge mit 28 Einsatzkräften im Einsatz. Ebenfalls war auch der Rettungsdienst und die Polizei vor Ort.

Text: Feuerwehr Mörfelden

19.05.2019 15:29 Grünelwaldweg F 2 Y

062. Amtshilfe Polizei

Die Feuerwehr Walldorf konnte die Einsatzfahrt abbrechen, da sie nicht mehr benötigt wurde.

13.05.2019 11:55 Otto-Hahn-Straße H Abst Y

061. Wasser im Keller

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am 8.5.2019 um 10:49 Uhr in die Cezanne Straße gerufen. Dort stand auf einer Kellerfläche ca 4 cm Wasser. Das Wasser wurde mit einem Industriesauger entfernt. Der Grund für den Wasseraustritt war vermutlich ein Defekt an einem Wasserhahn. Es waren 2 Fahrzeuge mit 7 Kräften im Einsatz.

Text: Feuerwehr Mörfelden.

08.05.2019 10:49 Cezannestraße H 1

060. Ausgelöste Brandmeldeanlage

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Dienstag, den 07.05.2019 um 11:16 Uhr während des Einsatzes in der Druckerei von der Brandmeldeanlage einer Firma im Industriegebiet Mörfelden alarmiert. Von der Einsatzstelle Druckerei wurden 4 Fahrzeuge mit 16 Einsatzkräften aus dem Einsatz herausgelöst und übernahmen den Folgeeinsatz.
Durch eine Störung in der Sprinklerzentrale wurde der Alarm ausgelöst. Der betroffene Bereich wurde kontrolliert und der Einsatz war beendet.

Text: Feuerwehr Mörfelden

07.05.2019 11:16 Kurhessenstraße F BMA

059. Maschinenbrand in Lagerhalle

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Dienstag, den 07.05.2019 um 10:26 Uhr mit der Meldung „brennende Maschine in einer Druckerei“ alarmiert. In einer Papierabsauganlage hatten sich durch einen technischen Defekt Papierschnipsel entzündet. Von den Mitarbeitern wurden schon Löschmaßnahmen ergriffen mussten aber wegen der starken Rauchbildung abgebrochen werden. Von der Feuerwehr wurden zwei Trupps unter Atemschutz mit einem C-Rohr zur Brandbekämpfung eingesetzt.
Das Feuer war schnell unter Kontrolle und durch das öffnen des Rauchabzugs konnte die Halle belüftet werden. Im Anschluss mussten noch weitere Nachlöscharbeiten unter Mithilfe der Wärmebildkamera durchgeführt werden.
Von der Feuerwehr musste die Anlage zum Teil demontiert werden um alle Glutnester ab zu löschen.
Der entstandene Sachschaden ist unbekannt. Von der Feuerwehr Mörfelden-Walldorf waren 10 Fahrzeuge mit 36 Einsatzkräften im Einsatz. Ebenfalls waren 3 Rettungswagen vom DRK vor Ort. Auch die IUK Kreiskomponente sowie der Brandschutzaufsichtsdienst des Kreises waren vor Ort.

Text und Bild: Feuerwehr Mörfelden

07.05.2019 10:26 Kurhessenstraße F 3

057. und 058. Brandmeldereinlauf

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Sonntag, den 27.04.2019 um 17:56 Uhr durch die automatische Brandmeldeanlage eines Hotels in der Langener Straße alarmiert. In einem Zimmer im vierten Obergeschoss hatte ohne erkennbaren Grund ein Rauchmelder den Alarm ausgelöst. Von der Feuerwehr wurde das Zimmer kontrolliert und die Anlage zurück gestellt. Es waren 6  Fahrzeuge mit 34 Einsatzkräften vor Ort.

Am Montag, den 29.04.2019 um 10:44 Uhr wurde die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf erneut durch die automatische Brandmeldeanlage desselben Hotels in der Langener Straße alarmiert. In einem Zimmer im 4.O.G hatte ohne erkennbaren Grund ein Rauchmelder ausgelöst. Da es der selbe Melder wie am Sonntag war wurde veranlasst, dass dieser aus der Anlage heraus programmiert wird. Es waren 4 Fahrzeuge mit 18 Einsatzkräften vor Ort.

Text: Feuerwehr Mörfelden

29.04.2019 10:44 Langener Straße F BMA

056. Aufzugsbefreiung

Am Samstagabend um 21:30 Uhr wurde die Feuerwehr zu einer Aufzugsbefreiung in die Okrifteler Straße gerufen. Dort war ein Aufzug zwischen dem Erdgeschoss und erstem Obergeschoß steckengeblieben und hatte somit eine Person eingeschlossen. Die Feuerwehr befreite die Person und stellte anschließend den Aufzug außer Betrieb.

27.04.2019 21:30 Okriftelerstraße H 1 Y

55. Einsatz durch Heimrauchmelder

Während des Einsatzes im Lindenweg wurde die Feuerwehr erneut zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Kelsterbacherstraße alarmiert. Die Feuerwehr Walldorf wurde bei diesem Einsatz von der Feuerwehr Kelsterbach unterstützt, da fast alle Einheiten am Kellerbrand in der Lindenstraße gebunden waren. Wieder handelte es sich hierbei um einen Fehlalarm.

26.04.2019 12:01 Kelsterbacherstraße F RWM

54. Kellerbrand

Kurz nach dem Einsatz in der Kelsterbacherstraße wurde die Feuerwehr Walldorf um 10:24 Uhr zusammen mit dem DRK und der Feuerwehr Mörfelden in den Lindenweg zu einem gemeldeten Kellerbrand alarmiert. Bei Renovierungsarbeiten war im Keller einer Doppelhaushälfte ein Feuer ausgebrochen, welches sich auch in den anliegenden Keller ausgebreitet hatte. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte befand sich niemand mehr in den Wohnungen. Deshalb konnte sofort mit den Löschmaßnahmen begonnen werden. Zwei Trupps unter schwerem Atemschutz gingen zur Brandbekämpfung in die Keller vor. Gegen 11:00 Uhr war das Feuer unter Kontrolle und es begannen die Nachlöscharbeiten, diese gestalteten sich sehr Zeitaufwendig, da viele der noch vorhandenen Glutnester sich an schwer zugänglichen Orten befanden. Unter anderem musste eine Wand eingerissen werden um an die Glutnester zu gelangen. Insgesamt waren 7 Atemschutztrupps im Einsatz.

Zwei Personen mussten mit leichtem Rauchgasintox vom Rettungsdienst behandelt werden, darunter befand sich auch ein Mitglied der Feuerwehr.

Im Einsatz war die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf, die Feuerwehr Kelsterbach, die Feuerwehr Rüsselsheim Bauschheim, der Kreisbrandmeister, mehrere Rettungswagen, der OV-DRK Walldorf und die Polizei. Insgesamt waren über 60 Einsatzkräfte vor Ort. Um 15:20 Uhr war der Einsatz auch für die letzten Kräfte beendet.

26.04.2019 10:24 Lindenweg F 2

53. Erneuter Einsatz durch Heimrauchmelder

Am Morgen des 26.04.2019 wurde die Feuerwehr erneut in die Kelsterbacherstraße zu einem Heimrauchmelder gerufen. Wieder lag ein technischer Defekt vor.

26.04.2019 09:45 Kelsterbacherstraße F RWM

52. Einsatz durch Heimrauchmelder

Um 18:55 Uhr wurden die Einsatzkräfte erneut alarmiert. Dieses Mal ging es in die Kelsterbacherstraße dort hatte ein defekter Heimrauchmelder ausgelöst. Die Feuerwehr kontrollierte den Bereich, konnte jedoch nichts feststellen.

25.04.2019 18:55 Kelsterbacherstraße F RWM

51. Brandmelder in Alarm

Zum zweiten Einsatz an diesem Tag wurde die Feuerwehr Walldorf um 17:25 Uhr in die Nordendstraße alarmiert. In einem Hotel, welches zurzeit als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird, hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Der Auslösegrund konnte von den Kräften nicht mehr festgestellt werden. Die Räumlichkeiten wurden von der Feuerwehr kontrolliert und die Brandmeldeanlage zurückgestellt.

25.04.2019 17:25 Nordendstraße F BMA

50. Feuer auf Balkon mit Menschenleben in Gefahr

Am frühen Donnerstagmorgen um 05:20 Uhr wurde die Feuerwehr Walldorf zu einem gemeldeten Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr in die Straße am Wildzaun gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass im dritten Obergeschoss ein Blumenkasten aus Holz gebrannt hatte. Dieser konnte noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr von einem Anwohner gelöscht werden. Die Feuerwehr kontrollierte den betroffenen Bereich mithilfe der Wärmebildkamera und führte Nachlöscharbeiten durch.

25.04.2019 05:20 Am Wildzaun F Y 2

049. Brandmelder in Alarm

Am Sonntag wurde die Feuerwehr Walldorf zusammen mit dem Ortsverein des DRK Walldorf um 23:55 Uhr in die Nordendstraße alarmiert. In einem Hotel, welches zur Zeit als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird, hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Der Auslösegrund konnte von den Kräften nicht mehr festgestellt werden. Die Räumlichkeiten wurden von der Feuerwehr kontrolliert und die Brandmeldeanlage zurückgestellt.

22.04.2019 23:55 Nordendstraße F BMA
1 2 3 33