Einsätze

006. Nottüröffnung

Am Sonntagmorgen um 07:45 Uhr wurde die Feuerwehr Walldorf zu einer Türöffnung in die Langstraße alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde die Tür durch den Bewohner geöffnet, welcher das energische Klingeln des Rettungsdienstes erst nicht gehört hatte.

13.01.2019 07:45 Langstraße H 1 Y

005. Tragehilfe

Zum zweiten Einsatz an diesem Samstag wurden wir vom Rettungsdienst zur Tragehilfe in die Waldstraße nachgefordert. Die Feuerwehr rückte mit der Drehleiter, dem Hilfeleistungstanklöschfahrzeug und dem Kommandowagen aus. In der Waldstraße war eine Person im 2. Obergeschoss gestürzt und konnte deshalb nicht mehr laufen. Da das Treppenhaus ziemlich eng war entschieden sich die Kräfte dazu die Person über die Drehleiter schonend zu retten.

  

05.01.2019 12:19 Waldstraße H 1

004. Ausgelöste Brandmeldeanlage

Am Samstagmorgen um 06:17 Uhr löste die automatische Brandmeldeanlage eines Hotels in der Langenerstraße aus. Nach Erkunden durch die Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass die BMA aufgrund von Wasserdampf ausgelöst hatte.

05.01.2019 06:17 Langenerstraße F BMA

003. Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr

Am Freitagabend um 20:40 Uhr wurde die Feuerwehr Walldorf zu einem Wohnungsbrand alarmiert. Noch während der Fahrt zum Einsatzort erhöhte die Leitstelle das Einsatzstichwort auf F 2 Y, da mehrere Anrufer sich bei der Leitstelle meldeten und es nicht sicher war ob noch Personen im Gebäude waren. Kurz nach Alarmierung traf das erste Fahrzeug an der Einsatzstelle ein. Nach kurzem Erkunden durch den Einsatzleiter stellte sich heraus, dass sich keine Personen mehr im Mehrfamilienhaus aufhielten und dass es in der Küche im 1. Obergeschoss brannte. Sofort wurde ein Trupp unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung entsendet. Desweiteren wurden die vier Bewohner an den Rettungsdienst übergeben und von diesem untersucht.

Nach kürzester Zeit konnte Feuer aus gemeldet werden. Anschließend wurden die Räumlichkeiten belüftet und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Die Wohnung ist bis auf weiteres unbewohnbar. Die betroffene Familie musste nicht ins Krankenhaus und kam bei einer hilfsbereiten Nachbarin unter. Im Einsatz war die Polizei, der Notarzt, der Rettungsdienst mit 2 Fahrzeugen, das DRK-OV Walldorf mit 2 Fahrzeugen, die Feuewehr Mörfelden mit dem ELW und die Feuerwehr Walldorf mit 6 Fahrzeugen vor Ort.

     

04.01.2019 20:40 Kelsterbacherstraße F 2 Y

002. Brandmelder in Alarm

Am Donnerstagmittag gegen 14:34 Uhr würden wir zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage zu einer Firma in die Nordendstraße alarmiert. Ein Auslösegrund der BMA konnte nicht festgestellt werden.

03.01.2019 14:34 Nordendstraße F BMA

001. Brennende Mülltonnen

Am frühen Neujahrsmorgen um 05:49 Uhr wurde die Feuerwehr Walldorf in die Schillerstraße alarmiert. Dort brannten drei Mülltonnen nieder, welche jedoch bereits vom Eigentümer gelöscht wurden. Die Einsatzkräfte kontrollierten die Brandstelle und führten Nachlöscharbeiten durch.

01.01.2019 05:49 Schillerstraße F 1

207. Brennender Baumstumpf

Samstagmittag um 15:15 Uhr wurde die Feuerwehr Walldorf zu einem brennenden Baumstumpf alarmiert. Im Feld zwischen den beiden Stadtteilen, ca. 100 Meter hinter der Bertha-von-Suttner Schule, brannte ein Baumstamm. Dieser wurde vermutlich durch Feuerwerkskörper in Brand gesetzt. Die Feuerwehr löschte den Baumstumpf ab und fällte anschließend den den Stamm um alle Glutnester  ablöschen zu können.

      

29.12.2018 15:15 An den Nussbäumen F 1

206. Aufzugsbefreiung

Am Freitagabend um 21:35 Uhr wurde die Feuerwehr Walldorf zu einer Aufzugsbefreiung in den Wohnpark alarmiert. Dort war ein Fahrstuhl, besetzt mit 5 Personen; zwischen Keller- und Erdgeschoss stecken geblieben. Die Feuerwehr öffnete den Fahrstuhl, befreite die Personen und betätigte den Notaus am Fahrstuhl.

28.12.2018 21:32 Otto-Hahn-Straße H 1 Y

205. Wohnungsbrand

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Freitag, den 28.12.2018 um 1:05 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Langener Str. 24 alarmiert. Dort brannten in einer Wohnung im 2. Obergeschoss im Wohnzimmer Einrichtungsgegenstände. Ebenfalls brannte es auf dem Podest vor der Wohnung. Die Mieterin eine 78 jährige Frau wurde mit Rauchgasintox in die Klinik nach Langen gebracht. Die Mieterin von der Erdgeschosswohnung wurde bei dem Feuer nicht verletzt. Das Feuer in einer Ecke vom Wohnzimmer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht. Das erste Löschfahrzeug war 7 Minuten nach dem Eingang des Alarms bei der Leitstelle vor Ort und nach 16 Minuten  konnte Feuer aus gemeldet werden. Nach der Brandbekämpfung wurde die Wohnung mit einem Überdrucklüfter rauchfrei gemacht. Der entstandene Sachschaden liegt zwischen ca. 20.000 und 30.000 Euro. Die Brandursache war vermutlich ein elektrischer Defekt in einer Steckdosenleiste. Die Wohnung ist durch das Feuer und Rauchaufschlag zur Zeit nicht bewohnbar. Von der Feuerwehr waren 5 Fahrzeuge mit 25 Einsatzkräften vor Ort. Vom Rettungsdienst waren 3 Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

      

Text und Bilder: Feuerwehr Mörfelden

28.12.2018 01:05 Langenerstraße F 2

204. Ausgelöste Brandmeldeanlage

Am Samstag wurde die Feuerwehr Walldorf zusammen mit dem Ortsverein des DRK Walldorf um 20:01 Uhr in die Nordendstraße alarmiert. In einem Hotel, welches zur Zeit als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird, hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Der Auslösegrund konnte von den Kräften nicht mehr festgestellt werden. Die Räumlichkeiten wurden von der Feuerwehr kontrolliert und die Brandmeldeanlage zurückgestellt.

15.12.2018 20:01 Nordendstraße F BMA

201. Nottüröffnung

Am frühen Dienstagmorgen um 02:28 Uhr wurde die Feuerwehr Walldorf in den Bachstelzenweg 11 alarmiert. Dort war eine Person gestürzt und konnte den Einsatzkräften die Haustür nicht mehr öffnen. Da die Haustür dreifach abgesichert war, entschied sich die Feuerwehr ein Fenster einzuschlagen und anschließend die Tür von innen aufzuschließen. Somit gelang der Rettungsdienst zur Person und konnte diese betreuen.

04.12.2018 02:28 Bachstelzenweg H 1 Y

200. Küchenbrand

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Freitag, den 23.11.2018 um 14:16 Uhr mit der Meldung Wohnungsbrand Mörfelder Str. 12  Menschenleben in Gefahr alarmiert. Nach dem Eintreffen wurde eine männliche Person mit schweren Brandverletzungen am Oberkörper vorgefunden und dem Rettungsdienst übergeben. Die verletzte Person kam mit dem Rettungshubschrauber Christoph 2 in eine Klinik für Brandverletzte. In der Wohnung war kein offenes Feuer sondern es war vermutlich heisses Fett das die Verletzungen herbei geführt haben. Die Wohnung wurde von der Feuerwehr quer gelüftet und der Einsatz war beendet. 2 Fahrzeuge der Feuerwehr Walldorf fuhren dann zum Festplatz zur Absicherung für den landenden  Rettungshubschrauber. Im Einsatz waren von der Feuerwehr 6 Fahrzeuge mit 30 Einsatzkräften sowie ein Notarzt und 3 Rettungswagen. Der entstandene Sachschaden wird von der Polizei noch ermittelt.

Text: Feuerwehr Mörfelden

23.11.2018 14:18 Mörfelderstraße F 2 Y

199. Verkehrsunfall mit 3 Fahrzeugen

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Mittwoch, den 21.11.2018 um 17:59 Uhr mit der Meldung Verkehrsunfall A 5 Fahrtrichtung Darmstadt Person eingeklemmt alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte kurz vor der Ausfahrt Weiterstadt wurden 3 verunfallte Fahrzeuge auf der linken Spur vorgefunden. Alle Personen 4 Stück an der Zahl waren aus dem Fahrzeug keiner war eingeklemmt. Eine Person wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Die anderen blieben unverletzt. Von der Feuerwehr wurde der Brandschutz sicher gestellt, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und ausgelaufene Betriebsstoffe wurden ab gestreut. Ebenfalls wurde die Einsatzstelle gegen den fließenden Verkehr abgesichert und es wurden die Batterien abgeklemmt. Die Unfallursache ist unbekannt genauso wie der entstandene Sachschaden. Von der Feuerwehr Mörfelden waren 5 Fahrzeuge mit 17 Einsatzkräften im Einsatz. Die Feuerwehr Walldorf brauchte nicht eingesetzt werden.

Text: Feuerwehr Mörfelden

21.11.2018 17:59 BAB 5 H A Klemm 1 Y
1 2 3 4 5 32