016. Wasserrohrbruch

Die Feuerwehr Walldorf wurde am Montag, den 22.02.2021 um 07:43 Uhr zu einem Wasserrohrbruch alarmiert. Vor Ort trat durch eine defekte Heizungsanlage Wasser aus. Das Wasser wurde allerdings schon von einem Bewohner aufgenommen. Somit konnten wir den Einsatz abbrechen.

015. Kleintier in Not

Am Sonntag, den 21.02.2021 wurde die Feuerwehr Walldorf um 10:48 Uhr an den Badesee alarmiert. Vor Ort sollten sich 2 Schwäne in einer Misslichen Lage befinden. Nach ausgiebiger Erkundung konnten keine hilfsbedürftigen Schwäne entdeckt werden.

014. Dringende Tragehilfe

Am Samstag, den 20.02.2021 wurde die Feuerwehr Walldorf um 16:19 Uhr zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert. Vor Ort haben wir mit unserer Drehleiter eine verletzte Person aus dem 1. Obergeschoss nach unten transportiert und konnten sie somit an den Rettungsdienst übergeben.

013. Wasser im Keller

Am Freitag, den 19.02.2021 wurde die Feuerwehr Walldorf um 14:36 Uhr zu einem Hilfeleistungseinsatz in die Mörfelder Straße alarmiert. Dort stand auf einer Kellerfläche ca. 5 cm Wasser. Wir sperrten die Hauptwasserleitung ab und konnten somit ein weiteres unbeabsichtigtes Eindringen von Wasser in das Gebäude verhindern.

012. Notfalltüröffnung

Am Donnerstag, den 18.02.2021 wurden wir um 19.09 Uhr zu einer Notfalltüröffnung in die Langstraße alarmiert. Wir unterstützten vor Ort die Polizei und den Rettungsdienst. Ein Hausbewohner konnte nach kurzer Zeit selbstständig die Haustür öffnen. Somit war der Einsatz für uns beendet.

011. Verkehrsunfall BAB 5

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Mittwoch, den 17.02.2021 um 16:15 Uhr mit der Meldung Verkehrsunfall A 5 Fahrtrichtung Darmstadt in Höhe Rastanlage Gräfenhausen mit eingeklemmter Person alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle wurde ein verunfallter PKW der Marke Opel und ein Autotransporter vorgefunden. Der PKW lag auf dem Dach und der Fahrer war bereits von […]

010. Notfalltüröffnung

Am Mittwoch, den 17.02.2021 wurde die Feuerwehr Walldorf zu einer Notfalltüröffnung in die Otto-Hahn-Straße alarmiert. Vor Ort konnte die Wohnungstür zügig für den Rettungsdienst geöffnet werden. Der Einsatz war nach wenigen Minuten beendet.  

009. Brand eines Produktionsgebäudes

Am frühen Abend des 13.02.2021 wurden die Feuerwehren der Doppelstadt um 18:37 Uhr mit der Meldung „Rauch aus Produktionsgebäude“ in die Farmstraße alarmiert. Vor Ort stellte man jedoch glücklicherweise fest, dass es sich lediglich um eine brennende Tonne neben dem Gebäude handelte. Die Tonne wurde abgelöscht und anschließend mit Schaum bedeckt. Nach dem Aufrüsten der […]

008. Wohnungsbrand

Die Feuerwehren der Doppelstadt wurden am Freitag, den 12.02.2021 um 16:10 Uhr mit der Meldung  „Feuer – Menschenleben in Gefahr“ in die Pragelastraße alarmiert. Vor Ort stellte es sich jedoch schnell heraus, dass es sich lediglich um angebranntes Kochgut handelte. Nachdem die Räumlichkeiten belüftet wurden, konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle zügig wieder verlassen.

007. Amtshilfe für die Polizei

In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden zwei Kameraden der Walldorfer Wehr telefonisch von der Leitstelle über eine Amtshilfe für die Polizei informiert. Natürlich halfen wir den Kameraden der Polizei aus.

006. Kleintier in Not

Die Feuerwehr Walldorf wurde am Samstagabend zu einem Kleintier in Not alarmiert. Auf dem Gelände eines Supermarktes hatte sich eine Katze in einem Spalt zwischen einer Mauer und einer Garage festgeklemmt. Die Feuerwehr konnte mithilfe eines Besenstiels die Katze dazu bringen sich Rückwärts aus der Situation zu befreien.

005. Gemeldeter Brand im Tanklager Raunheim

Die Feuerwehr Walldorf wurde am Freitag um 11:16 Uhr zu einem gemeldeten Großfeuer am Tanklager in Raunheim alarmiert. Noch während die Walldorf Kräfte auf Anfahrt waren konnte durch die Raunheimer Feuerwehr Entwarnung gegeben werden, da es sich nur um Schweißarbeiten an einem Tankbehälter handelte.

004. Nottüröffnung

Am 28.01.2021 wurde die Feuerwehr Walldorf zu einer Nottüröffnung in die Ponsstraße gerufen, da dort aus einer Wohnung Hilferufe ertönten und besorgte Nachbarn den Notruf wählten. Die Feuerwehr musste gewaltsam die Tür öffnen und somit dem Rettungsdienst zutritt zur Wohnung verschaffen. Im Anschluss wurde die Person vom Rettungsdienst betreut und die Einsatzstelle an die Polizei […]

003. Baum droht umzustürzen

Am Donnerstag, den 21.10.2021 wurde die Feuerwehr Walldorf in die Coutandinstraße gerufen. Dort drohte eine 8 Meter hohe Tanne auf die Straße zu stürzen. Mithilfe der Drehleiter und einer Kettensäge wurde die Tanne gefällt und die Gefahr gebannt.  

002. Einsatz durch eCall-Meldung

Am 10.01.2021 wurde die Feuerwehr Walldorf zu einem vermutlichen Verkehrsunfall auf der Jourdanalle alarmiert. Die Leitstelle in Groß-Gerau erreichte um 17:48 Uhr ein eCall-Notruf eines Fahrzeuges welches sich laut dem GPS-Signal auf der Jourdanalle befand. Da die Leitstelle keinen Sprachkontakt mit dem Fahrzeugführer aufbauen konnte, wurde die Feuerwehr Walldorf alarmiert, da man von einem Verkehrsunfall […]