205. Wohnungsbrand

28.12.2018 01:05LangenerstraßeF 2Veröffentlicht in Einsätze

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Freitag, den 28.12.2018 um 1:05 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Langener Str. 24 alarmiert. Dort brannten in einer Wohnung im 2. Obergeschoss im Wohnzimmer Einrichtungsgegenstände. Ebenfalls brannte es auf dem Podest vor der Wohnung. Die Mieterin eine 78 jährige Frau wurde mit Rauchgasintox in die Klinik nach Langen gebracht. Die Mieterin von der Erdgeschosswohnung wurde bei dem Feuer nicht verletzt. Das Feuer in einer Ecke vom Wohnzimmer wurde von einem Trupp unter Atemschutz mit einem C-Rohr gelöscht. Das erste Löschfahrzeug war 7 Minuten nach dem Eingang des Alarms bei der Leitstelle vor Ort und nach 16 Minuten  konnte Feuer aus gemeldet werden. Nach der Brandbekämpfung wurde die Wohnung mit einem Überdrucklüfter rauchfrei gemacht. Der entstandene Sachschaden liegt zwischen ca. 20.000 und 30.000 Euro. Die Brandursache war vermutlich ein elektrischer Defekt in einer Steckdosenleiste. Die Wohnung ist durch das Feuer und Rauchaufschlag zur Zeit nicht bewohnbar. Von der Feuerwehr waren 5 Fahrzeuge mit 25 Einsatzkräften vor Ort. Vom Rettungsdienst waren 3 Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz.

      

Text und Bilder: Feuerwehr Mörfelden