026. Feuer mit Menschenleben in Gefahr

03.03.2019 13:29SchwarzwaldstraßeF 2 YVeröffentlicht in Einsätze

Am Sonntagmittag um 13:29 Uhr wurde die Feuerwehr in die Schwarzwaldstraße gerufen. Dort hatten Mitbewohner das Piepsen eines Rauchmelders wahrgenommen. Die feuerwehr musste im ersten Obergeschoss die Tür gewaltsam öffnen um sich zutritt zur betroffenen Wohnung zu schaffen. Dort fand der Angriffstrupp eine Person vor, welche sofort an den Rettungsdienst übergeben wurde. Anschließend fand der Angriffstrupp in der Küche die Ursache für den Alarm: Dort stand ein Topf mit mittlerweile angebrannten Kochgut auf dem Herd.

Die Feuerwehr entfernte das Kochgut, belüftete die Wohnung und übergab sie anschließend an die Polizei. Im Einsatz waren der Rettungsdienst, die Polizei und die Feuerwehren aus Mörfelden-Walldorf.

Der Einsatz macht wieder einmal deutlich, wie wichtig die Installation von Rauchmeldern ist. Nur durch eine frühzeitige Alarmierung und ein rechtzeitiges Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden. Rauchmelder sind in Hessen seit dem 01.01.2015 gesetzlich vorgeschrieben, denn im Ernstfall können sie Menschenleben retten!