108. Ausgelöster Heimrauchmelder

18.09.2020 17:31BahnstraßeF 2Veröffentlicht in Einsätze

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Freitag, den 18.09.2020 um 17:31 Uhr mit der Meldung ausgelöster Heimrauchmelder und Brandgeruch in die Bahnstrasse alarmiert. In einem Mehrparteienhaus hatte in einer Wohnung im ersten Obergeschoss ein Heimrauchmelder ausgelöst. Daraufhin wurde von einem Anwohner die Rettungskräfte alarmiert. Diese Meldung wurde vom Einsatzleiter bestätigt und da in der Wohnung niemand zu Hause war wurde die Eingangstür von der Feuerwehr geöffnet. Die Wohnung war verqualmt und wurde vom Angriffstrupp unter Atemschutz abgesucht. Es wurde keine Person gefunden sondern nur ein Topf mit angebranntem Kochgut auf dem Herd. Der Herd wurde ausgeschaltet und die Wohnung wurde mit einem Lüfter Rauchfrei gemacht. Von der Feuerwehr Mö-Wa waren 6 Fahrzeuge mit 39 Einsatzkräften vor Ort. Die ebenfalls mit der Drehleiter angeforderte Feuerwehr Kelsterbach konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

Text: Feuerwehr Mörfelden.