139. Bungalow im Vollbrand

19.12.2020 19:53KastanienwegF 2 YVeröffentlicht in Einsätze

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf wurde am Samstag, den 19.12.2020 um 19:53 Uhr mit der Meldung Dachstuhlbrand mit Menschenleben in Gefahr im Kastanienweg alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte kam die Rückmeldung das ein Bungalow in Vollbrand stehe.
Die zwei weiblichen Personen die sich im Haus befanden konnten von Nachbarn gerettet werden und dem Rettungsdienst übergeben. Eine Person kam anschließend in die Klinik.
Von der Feuerwehr wurde sofort ein umfangreicher Löschangriff aufgebaut. Bei der ersten Wasserentnahme aus dem Hydrantennetz kam es zu einem Wasserrohrbruch vor der Einsatzstelle. Da die Wasserversorgung jetzt eingeschränkt war wurde mit Großtanklöschfahrzeugen zur Sicherstellung des Wasserbedarfs ein Pendelverkehr eingerichtet. Die Brandbekämpfung gestaltete sich schwierig weil sich die Flammen in die abgehängten Decken gefressen hatte und diese geöffnet werden mussten.
Da es abzusehen war das ein großer Bedarf an Atemschutzträgen benötigt wird, wurde die Feuerwehr Kelsterbach und der Gerätewagen Atemschutz aus Groß-Gerau zur Unterstützung angefordert. Ebenfalls wurde ein Grundschutz für weitere Einsätze im Stadtgebiet angefordert dieser von der Feuerwehr Wallerstädten übernommen wurde.

Um 22:45 Uhr konnte Feuer aus gemeldet werden, die weiteren Nachlöscharbeiten zogen sich bis kurz nach Mitternacht hin. Bei dem Einsatz wurden ca. 30 Atemschutzgeräte eingesetzt. Im Einsatz waren ca. 80 Feuerwehrleute und Sanitäter. Ebenfalls vor Ort war der Bürgermeister und der erste Stadtrat sowie die Polizei. Der Sachschaden und die Brandursache wird im Laufe der nächsten Zeit von der Kripo ermittelt.