096. Gefahrguteinsatz durch Rohrreiniger

02.09.2021 20:51SchwarzwaldstraßeH Gefahr 1Veröffentlicht in Einsätze

Am späten Donnerstagabend um 20:50 Uhr mussten wir unseren Übungsabend abbrechen, da wir von der Leitstelle zu einem Einsatz geschickt wurden. Laut der Meldung der Leitstelle handelte es sich um einen Wassereinbruch in einer Wohnung im Erdgeschoss in der Schwarzwaldstraße. Vor Ort stellten wir fest, das alle Abflüsse verstopft waren und das Wasser bereits aus der Toilettenschüssel in die Wohnung lief. Außerdem nahmen wir direkt beim betreten der Wohnung einen stechenden Chlorgeruch war. Da im Bad unser Messgerät ein Gasgemisch feststellte und auslöste, wurde die Wohnung geräumt und das Einsatzstichwort auf H Gefahr 1 erhöht.

Sofort rüstete sich ein Trupp mit schwerem Atemschutz aus und lüftete die Wohnung und führte weitere Messungen durch. Parallel wurde ein weiteres Löschfahrzeug, die Polizei und ein Rettungswagen an die Einsatzstelle alarmiert.
In der Wohnung hielten sich zum Zeitpunkt des Einsatzes 6 Personen auf. Diese wurden alle vom Rettungsdienst gesichtet. Eine Person musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Lüftungsmaßnahmen in der Wohnung zeigten schnell Wirkung, da nach kurzer Zeit die Messgeräte kein Gasgemisch mehr anzeigten. Anschließend wurde das Wasser-Rohrreiniger-Gemisch aus dem Badezimmer aufgenommen.

Im Einsatz waren die Feuerwehr Walldorf, der Rettungsdienst, das DRK- OV-Mörfelden, ein Notarzt, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst, der Kreisbrandmeister und die Polizei.