Einsätze

064. Notfalltüröffnung

Die Feuerwehr Walldorf ist am Sonntag, den 20.06.2021 um 02:11 Uhr in die Kelsterbacher Straße alarmiert worden. Vor Ort musste eine Tür für den Rettungsdienst geöffnet werden.

20.06.2021 02:11 Kelsterbacher Straße H 1 Y

063. Feuer auf Spielplatz

Die Feuerwehr Walldorf ist am Samstag, den 19.06.2021 um 12:39 Uhr zu einem Spielplatz in die Schwarzwaldstraße alarmiert worden. Vor Ort hatten ein Müllbehälter und ca. 10m² Hecke gebrannt. Da das Feuer bei Eintreffen der Feuerwehr schon aus war, mussten nur noch Nachlöscharbeiten durchgeführt werden.

 

19.06.2021 12:39 Schwarzwaldstraße F 1

062. Hilferufe aus Wohnung

Die Feuerwehr Walldorf wurde am Freitag, den 18.06.2021 um 12:56 Uhr in den Spessartweg alarmiert. Anwohner hatten aus einer Wohnung im Erdgeschoss Hilferufe vernommen und daraufhin die Rettungskräfte alarmiert. Die Feuerwehr Walldorf konnte sich unter Zuhilfenahme einer Steckleiter, über ein gekipptes Fenster, Zugang zur Wohnung verschaffen. Dem ebenfalls alarmierten Rettungsdienst konnte daraufhin die Tür geöffnet werden und dieser versorgte die Patientin.

18.06.2021 12:56 Spessartweg H 1 Y

061. Brandmelder in Alarm

Die Feuerwehr Walldorf ist am Mittwoch, den 16.06.2021 um 16:20 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage, in die Straße „An der Brücke“ alarmiert worden. Vor Ort wurde weder Rauch noch Feuer festgestellt. Somit war kein weiteres Eingreifen erforderlich.

17.06.2021 16:20 An der Brücke F BMA

060. Qualm an der Brandstelle vom Vortag

Die Feuerwehr Walldorf wurde am Sonntag, den 13.06.2021 um 12:50 Uhr erneut an die Brandstelle vom Vortag alarmiert. Vor Ort kam es in einem kleinen Bereich der ursprünglichen Brandstelle, zu einer kleinen Rauchentwicklung. Nach kurzer Bewässerung konnte die Einsatzstelle wieder zeitnah verlassen werden.

13.06.2021 12:50 An den Eichen F 1

059. Weißer Qualm neben LKW

Am späten Abend des 12.06.2021 wurde die Feuerwehr Walldorf um 23:31 Uhr in die Straße „In der Trift“ alarmiert. Ein Anrufer vernahm dort verdächtigen Rauch direkt neben einem LKW. Bei den Erkundungsmaßnahmen konnte weder Rauch, noch Feuer festgestellt werden.

 

12.06.2021 23:31 In der Trift F 1

058. Brennender Holzpolter

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf ist am Samstagmorgen um 05:57 Uhr zu einem gemeldeten Feuer im Wald am Stadtgebiet „An den Eichen“ alarmiert worden. Das Feuer konnte im Bereich der Oberwaldschneiße lokalisiert werden. Vor Ort wurde sehr schnell klar, dass es sich um ein größeres Feuer handelte. Es brannten auf einer Länge von ca. 30 Metern und einer Höhe von ca. 6 Metern aufgestapelte Baumstämme. Sofort wurde ein massiver Löschangriff und der Aufbau einer Wasserversorgung eingeleitet. Parallel wurde Vollalarm für beide Stadtteilwehren ausgelöst, dadurch wurden weitere Einheiten der Doppelstadtwehren an die Einsatzstelle alarmiert.

Das Feuer wurde mithilfe mehrerer C-Rohre, D-Rohre und einem Wasserwerfer bekämpft. Die Wasserversorgung wurde zuerst mithilfe eines Pendelverkehrs aus mehreren Tanklöschfahrzeugen sichergestellt. Aus diesem Grund wurde auch die Feuerwehr Kelsterbach und die Feuerwehr Groß-Gerau mit zwei Tanklöschfahrzeugen nachalarmiert. Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Wasserversorgung mithilfe von Zwei langen Wegstrecken aus dem Walldorfer Stadtgebiet sichergestellt. Aus diesem Grund musste die B44 mit einer Schlauchbrücke überwunden werden und war während der Löscharbeiten halbseitig gesperrt.

Nachdem der massive Löschangriff Wirkung zeigte, wurde mithilfe eines Teleskopladers der Gefahrenabwehr, der Holzpolter auseinander gezogen um das Feuer effektiver und besser abzulöschen. Weiterhin waren mehrere C- und D-Rohre im Einsatz.

Gegen 11:30 Uhr zeigte die Taktik massive Erfolge, so das„Feuer aus“ gemeldet werden konnte. Die Einsatzkräfte begannen nun den Holzpolter weiter auseinander zu pflügen, um die restlichen Glutnester abzulöschen.

Gegen 14:30 Uhr konnten alle Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen. Das Tanklöschfahrzeug aus Walldorf verblieb zur Brandwache bis ca. 16:30 Uhr an der Brandstelle.

Ebenfalls vor Ort waren die Ortsverbände des DRK Mörfelden und Walldorf, sowie der Verpflegungszug des Kreises Groß-Gerau, welcher sich um die Verpflegung der 90 Einsatzkräfte kümmerte.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Mörfelden-Walldorf, Groß-Gerau, Kelsterbach, Bischofsheim und Ginsheim-Gustavsburg, der BSAD, das THW, mehrere DRK Ortsverbände, der Förster, das Wasserwerk und der Bürgermeister.

Die Feuerwehr Mörfelden-Walldorf bedankt sich bei allen eingesetzten und beteiligten Personen und Kräften.

 

 

12.06.2021 05:57 An den Eichen F WALD 1

057. Schlange im Garten

Ein nicht alltäglicher Einsatz beschäftigte die Feuerwehr Walldorf am Freitag, den 11.06.2021 .Um 09:52 Uhr wurde eine Schlange auf einem Gartengrundstück gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war die Schlange bereits auf ein unbewohntes Grundstück geflüchtet. Nach einem Gespräch mit dem Anrufer stellte es sich heraus, dass es sich bei der Schlange um eine Ringelnatter handeln könnte. Da von einer Ringelnatter keine Gefahr ausgeht, konnten die Einsatzkräfte im Anschluss an das Gespräch, die Einsatzstelle wieder verlassen. Man verblieb jedoch mit den Anwohnern, dass Sie sich bei einer erneuten Sichtung wieder melden sollten.

11.06.2021 09:52 Kastanienweg H 1

056. Gasalarm

Die Feuerwehr Walldorf wurde am Donnerstag, den 10.06.2021 um 15:36 Uhr in den Kiefernweg alarmiert. Dort wurden bei unsachgemäßer Anwendung  2 Chemikalien miteinander vermischt. Dies führte dazu, dass sich Chlorgase gebildet haben. Durch die austretenden Gase wurden 2 Personen leicht verletzt. Die Feuerwehr Walldorf verdünnte das Gemisch und lüftete den betroffenen Bereich.

10.06.2021 15:36 Kiefernweg H GAS 1

055. Brandmelder in Alarm

Die Feuerwehr Walldorf ist am Mittwoch den 09.06.2021 um 07:05 Uhr mit der Meldung „Brandmelder in Alarm“ in die Farmstraße alarmiert worden. Vor Ort wurde weder Rauch noch Feuer festgestellt. Somit war kein weiteres Eingreifen erforderlich.

09.06.2021 07:05 Farmstraße F BMA

054. Brandmelder in Alarm

Die Feuerwehr Walldorf ist am Montag, den 07.06.2021 um 16:11 Uhr mit der Meldung „Brandmelder in Alarm“ zu einer Schule in die Waldstraße alarmiert worden. Vor Ort wurde weder Rauch noch Feuer festgestellt. Somit war kein weiteres Eingreifen erforderlich.

07.06.2021 16:11 Waldstraße F BMA

053. Brennen Kleintransporter

Die Feuerwehr Mörfelden wurde am Samstag, den 05.06.2021 um 22:17 Uhr mit der Meldung brennt Grasfläche in der Industriestr. alarmiert. Beim Eintreffen des Einsatzleiters standen 2 Kleintransporter im vorderen Bereich in Vollbrand. Daraufhin wurde das Einsatzstichwort erhöht und die Feuerwehr Walldorf alarmiert. Bei einem dritten Transporter hatte es auch angefangen zu brennen dieses Feuer konnten noch im Keim erstickt werden. Die 2 Transporter wurden mit einem C- Rohr und anschließend mit Schaum abgelöscht. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Warum das Feuer ausbrach wird von der Polizei noch ermittelt. Während der Löscharbeiten war die Industriestr. voll gesperrt. Von der Feuerwehr Mörfelden waren 4 Fahrzeuge mit 20 Einsatzkräften im Einsatz. Die Feuerwehr Walldorf konnte die Einsatzfahrt abbrechen.

 

 

 

 

 

Text und Bilder Feuerwehr Mörfelden

05.06.2021 22:17 Industriestraße F 2

052. Notfalltüröffnung

Die Feuerwehr Walldorf ist am Freitag, den 04.06.2021 um 08:49 Uhr zu einer Notfalltüröffnung in die Otto-Hahn Straße alarmiert worden. Gemeldet war eine Hilflose Person die nicht selbstständig die Tür öffnen konnte. Beim Erkunden an der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass der Pflegedienst bereits mit einem Schlüssel die Wohnungstür öffnen konnte. Somit war ein Eingreifen der Feuerwehr nicht mehr nötig.

 

 

04.06.2021 08:49 Otto-Hahn-Straße H 1 Y

051. Gasgeruch im Wohnhaus

Die Feuerwehr Walldorf ist am Donnerstag, den 03.06.2021 um 10:20 Uhr zu einem vermutlichem Gasaustritt,  in einem Wohnhaus alarmiert worden. Der Bewohner hatte bereits den Gashaupthahn abgeschiebert. Von einem Trupp wurden Messungen im Haus durchgeführt. Diese ergaben keine Gefahr.

 

 

03.06.2021 10:20 Lindenweg H GAS 1

050. Brandmelder in Alarm

Die Feuerwehr Walldorf ist am Mittwoch, den 02.06.2021 um 20:08 Uhr zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in ein Hotel alarmiert worden. Eine Rauchwolke konnten die Einsatzkräfte bereits direkt nach dem Ausrücken aus dem Gerätehaus wahrnehmen. Daraufhin wurde das Alarmstichwort erhöht und Vollalarm für die Feuerwehr Walldorf ausgelöst. Vor Ort standen ein Motorroller und Fahrräder direkt am Gebäude in Brand. Sofort ging ein Trupp unter Atemschutz zum ablöschen des Feuers vor. Da Rauch bereits in das Hotel gezogen war, wurde ein weiterer Trupp zur Kontrolle des Gebäudes eingesetzt. Hierbei konnten glücklicherweise keine Personen angetroffen werden. Im Anschluss sicherten wir den Hauseingang gegen Unbefugten Zutritt.

 

 

 

02.06.2021 20:08 Nordendstraße F BMA
1 2 3 52